Relax Spa Award

Schreyögg-Kaffee: Traditionskaffeerösterei aus Südtirol

Dolce Vita Hotel Jagdhof

Für viele Menschen ist der Kaffeeduft am frühen Morgen Wellness pur. Und wohl für niemanden gilt dies in einem solchen Maß, wie für Italienerinnen und Italiener. Der Kaffee nimmt – ähnlich wie Pizza und Wein – den Platz eines Nationalheiligtums ein.

In Italien und auch in Südtirol ist es üblich, jede Gelegenheit wahrzunehmen, um in die nächste Bar zu spazieren und stehend am Tresen einen Espresso oder Macchiato. Am Morgen sowieso, auch nach dem Mittagessen, beim Geschäftstreffen am Nachmittag oder am Abend nach dem Essen. Welche Bar den besten Espresso der Stadt serviert, ist eine Frage, die gern und ausgiebig diskutiert wird. Klar, dass der köstliche Kaffee auch zum Wellnessurlaub in Südtirol dazugehört!

Kaffee ist ein wichtiger Teil der italienischen Kultur

Kaffee ist also ein wesentlicher Teil italienischer und Südtiroler Kultur. Der jährliche Kaffeeverbrauch liegt bei ca. 6 Kilogramm pro Kopf. Der in Deutschland übliche Filterkaffee ist in Italien übrigens verpönt – er ist nicht stark genug. Ein „richtiger“ Kaffee, so heißt es, muss „heiß wie die Hölle, schwarz wie der Teufel  und süß wie die Liebe“ sein. Auch wenn Kaffee immer wieder mit dem Etikett „möglicherweise ungesund“ versehen wurde, neuere Studien lassen darauf schließen, dass moderater Kaffeegenuss durchaus gesundheitliche Vorteile haben könnte.

Schreyögg-Kaffee im Wellnessurlaub in Südtirol

Auch bei Ihrem Wellnessurlaub in Südtirol spielt Kaffee also ziemlich wahrscheinlich eine wichtige Rolle – ob als duftender Wachmacher am frühen Morgen oder als wertvolle Essenz im Beautybereich. In unserem DolceVita Hotel Jagdhof und in unseren vier DolceVita-Partnerhotels setzen wir, auch was den Kaffee betrifft, auf Regionales und auf Tradition: Wir servieren unseren Gästen Schreyögg-Kaffee. Die Traditionskaffeerösterei aus Südtirol hat ihren Sitz gleich nebenan in Partschins.

Schreyögg – Südtirols Traditionsrösterei seit 1890

Im fernen Jahr 1890 gründete Kaufmann Josef Schreyögg in Meran ein Delikatessengeschäft mit Kaffeesorten aus aller Welt. 1905 nahm er in den Meraner Berglauben die erste elektrische Kaffee-Röstmaschine in Betrieb. Noch heute ist Schreyögg ein Familienunternehmen, das sowohl den Südtiroler Handel bzw. die Gastronomie, aber auch die Nachbarländer mit Kaffeespezialitäten beliefert. Und noch heute genießt das Traditionsunternehmen einen ausgezeichneten Ruf.

Die Kaffeespezialitäten von Schreyögg zeichnen sich durch Ihre Bekömmlichkeit und Ausgewogenheit aus, die durch eine schonende Langzeitröstung erreicht wird. Und so dürfen Sie nicht nur im DolceVita Hotel Jagdhof, sondern auch in unseren vier Partnerhotels, dem DolceVita ALPIANA RESORT, dem Luxury DolceVita Resort Preidlhof, dem Erlebnis & Genuss Resort Lindenhof und dem Feldhof DolceVita Resort, köstliche Kaffees genießen, die sogar vom Istituto Nazionale Espresso Italiano (INEI) abgesegnet wurden.

Nachhaltiger Kaffeegenuss in den DolceVita Hotels

Die Südtiroler Traditionsrösterei Schreyögg setzt auch auf ökologische Nachhaltigkeit und nimmt ihre gesellschaftliche Verantwortung wahr: Diverse Kaffeespezialitäten werden in einer nachhaltigen Verpackung angeboten sowie biologisch und fair angebaut und ebenso zertifiziert. Für die Kooperationsgruppe DolceVita Hotels sind auch dies wesentliche Gründe für die Partnerschaft mit Schreyögg: Denn Wohlgefühl, Genuss und Nachhaltigkeit gehören zusammen!

Kaffee kann noch mehr! Trendige Wellness Treatments aus Kaffee

Doch Kaffee kann noch viel mehr! Nicht nur in der Küche, auch im Home-Spa gibt es zahlreiche Einsatzmöglichkeiten. Die gesunde Wirkung des Kaffees beschränkt sich nämlich nicht nur auf das Verzehren: Längst gehört Kaffee zu den trendigen Wellness Treatments und hat seinen festen Platz beim Wellness in Südtirol!

Bei regelmäßiger äußerer Anwendung – etwa in Form von Peelings oder als koffeinhaltige Creme – soll Kaffee den Fettabbau fördern, die Durchblutung anregen und entschlacken. Das Schöne am Kaffee-Wellness: Einige Treatments, etwa die wohltuenden Peelings, können ganz einfach zuhause aus dem Kaffeesatz gezaubert werden. Und diese sind übrigens genauso nachhaltig wie der Schreyögg-Kaffe, den wir Ihnen in den DolceVita Hotels am Morgen servieren!

DIY – Nachhaltiges Kaffee-Peeling

Do-It-Yourself: Wie wär’s mit einem selbstgemachten anregenden Kaffeepeeling? Einfach 5 EL koffeinhaltigen Kaffeesatz entweder mit hochwertigem Pflanzenöl (Olivenöl, Kokosöl etc.) oder mit Naturjoghurt mischen. Mit kreisenden Bewegungen oder einer Bürste einmassieren. Steigert die Durchblutung und entfernt abgestorbene Hautschüppchen!

DIY – Kaffee-Augenmaske

Do-It-Yourself: Kaffee öffnet die Augen, in vielerlei Hinsicht! Allen, die am Tag zuvor zu viel gefeiert haben, hilft nicht nur ein starker Espresso, sondern auch eine Kaffee-Augenmaske. Einfach einen Teelöffel gemahlenes Kaffeepulver (das noch nicht aufgebrüht wurde), mit einem Teelöffel hochwertigem Kokosöl vermischen und ca. eine Stunde in den Kühlschrank geben. Unter den Augen auftragen und zehn Minuten einwirken lassen, dann abwaschen. Jetzt sind Sie nicht nur wach, sondern sehen auch so aus!

Das Allerbeste an Kaffee-Wellness? Die Treatments duften auch noch wunderbar und sorgen damit für Entspannung pur!

Bildquelle: DolceVita Hotels © Armin Huber

arrow_backZurück zur Übersicht
Facebook Instagram Twitter Blog
Kalender
Kalender
* Pflichtfeld

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.