Relax Spa Award

Packliste für den Wanderurlaub - Wander-Hotel Vinschgau

Dolce Vita Hotel Jagdhof

Wer Fotos von Alpinisten aus den 70er- und 80er-Jahren ansieht, der glaubt es kaum: Da stehen Männer und Frauen, bekleidet mit einfachen Wollpullovern und Cordhosen, lässig mit einem Seil in der Hand am Gipfelkreuz. Wer sich dagegen heute in die Berge aufmacht, begegnet Wanderern, die in ihrer Funktionskleidung aussehen, als würden sie sich zu einer Mondmission aufmachen.

Wandern ist zum Business geworden und bei den Sportartikel-Herstellern klingelt die Kasse. Doch welche Ausrüstung ist für den Wanderurlaub tatsächlich notwendig? Was brauche ich und welche Artikel muss ich erst gar nicht kaufen?

Wir vom DolceVita Hotel Jagdhof haben für Sie einige Tipps zusammengestellt, damit Sie beim Bergwandern gut zurechtkommen. Dabei halten wir uns an den Grundsatz „So viel wie nötig, so wenig wie möglich.“

Die perfekte Ausrüstung für das Bergwandern

Die Bedeutung der Ausrüstung für das Bergwandern folgt dem Zwiebel-Prinzip: Alles, was „außen“ ist, ist besonders wichtig – das heißt: Eine gute Regenjacke ist unumgänglich und entscheidet darüber, ob eine Wanderung abgebrochen werden muss. Funktionsunterwäsche ist zweifelsohne bequem, jedoch mäßig bedeutsam. Dreitausender kann man durchaus auch ohne bezwingen.

Die Basics

Neben den genannten Basics gehören natürlich Wasser und Proviant in den Rucksack, eine Karte bzw. ein digitales GPS, ein aufgeladenes (!) Handy, ein Taschenmesser und ein Feuerzeug. Sehr wichtig ist außerdem der Sonnenschutz: Gerade im Frühjahr, wenn es am Berg oft noch kühl ist, tendiert man dazu, die Sonne zu unterschätzen. Starke Sonnenbrände können jedoch richtig gefährlich sein! Also immer eine Mütze und Sonnencreme mitnehmen und sich möglichst schon vorher sorgfältig eincremen. Auch eine Sonnenbrille mit CE-Zeichen muss mit, besonders dann, wenn eine Gletschertour geplant ist. Mit der Höhe steigt auch die UV-Belastung und die sogenannte „Schneeblindheit“, also der Sonnenbrand in den Augen, kann dauerhafte Schäden verursachen.

Wanderurlaub in den DolceVita Hotels

Alle fünf Südtiroler DolceVita Hotels liegen ideal für einen entspannten Wanderurlaub in Südtirol. Vom DolceVita Hotel Jagdhof in Latsch, dem DolceVita Hotel Preidlhof, dem Erlebnis & Genuss Resort Lindenhof und dem Familienhotel Feldhof in Naturns sowie vom DolceVita ALPIANA RESORT in Völlan aus erreichen Sie rasch per Seilbahn oder Auto den Naturpark Texelgruppe.

Der Naturpark Texelgruppe und der Meraner Höhenweg

Der 33.000 ha große Naturpark erstreckt sich über zahlreiche Südtiroler Gemeinden und umfasst neben dem Gebirgskamm Texelgruppe auch die Ötztaler und die Stubaier Alpen. Das enorm vielfältige Wandergebiet reicht von den Weinhängen in Dorf Tirol bis zu kargen Dreitausendern. Der beliebteste Wanderweg des Naturparks ist der Meraner Höhenweg.

Bildquelle © oneinchpunch – stock.adobe.com

arrow_backZurück zur Übersicht
Facebook Instagram Twitter Blog
Kalender
Kalender
* Pflichtfeld

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.