Biken im Vinschgau: Drei Traumtouren zwischen Weinrebe und Gipfelkreuz

Biken im Vinschgau – für viele Freerider, Mountainbiker und Endurofahrer ist der Urlaub auf zwei Rädern im Westen Südtirols ein Traum. Ein dichtes Netz aus erstklassigen Trails zieht sich vom Reschensee, der an der Grenze zu Österreich liegt, bis hinunter nach Naturns.

Die Landschaft formt die unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade: So führen die anspruchsvollen Biketouren am Reschensee und im Ortlergebiet bis auf 2.600 Metern hinauf ins Hochgebirge; die Trails in der Talsohle, etwa der Radweg nach Meran, eignen sich für Einsteiger. Das, was Südtirol als Bike-Quartier so besonders macht, ist die traumhaft schöne Alpenlandschaft.

Kein Geheimtipp mehr, aber trotzdem schön: Biken im Vinschgau

Doch das MTB im Vinschgau und in Südtirol hat noch mehr zu bieten: Eine endlos lange Bikesaison von April bis zum Oktober und eine ausgezeichnete Bike-Infrastruktur. Zwischen Brenner und Salurn gibt es nicht nur ausgezeichnete Bikehotels, sondern auch sehr gute Bikeguides und Bikeschulen. Besonders schön ist es, das Freerideparadies auf gemeinsamen MTB Touren in Südtirol zu entdecken.

MTB im Vinschgau: Es gibt sie noch, die einsamen Radtouren

In allen bekannten Mountainbike-Zeitschriften ist das „Bikeparadies“ Vinschgau regelmäßig vertreten. Auch wenn in den vergangenen Jahren immer mehr Biker Ferien im Westen Südtirols gemacht haben, hält der Vinschgau noch immer auch einsame Touren bereit. Besonders abseits der Hochsaison im Juli und August, können Biker durchaus die Stille – und die Trails ganz für sich alleine genießen. Im Folgenden möchten wir einige dieser Biketouren vorstellen.

  • Schlanderser Flow Trail (15er Flow Trail)
    Biken im Vinschgau hat viele Gesichter: Technisch anspruchsvoll oder einfach nur flowig zum Beispiel. Diese etwas über 16 km lange MTB-Tour im Vinschgau ist vor allem letzteres und bietet Spaß pur! Auch für Einsteiger mit einfacher Fahrtechnik und durchschnittlicher Kondition ist sie leicht zu schaffen.
    Ausgangspunkt ist der Bahnhof in Schlanders. Von dort aus bis nach Kortsch fahren; anschließend dem „Sonnenberg“-Schild folgen, weiter bergauf, vorbei am Kirchlein St. Ägidius bis zur St.-Georg-Kapelle. Kehre für Kehre geht’s nach oben, bis zur Abzweigung bei Platzohl. Es folgt eine tolle Panoramastrecke bis zum Waldenthaler Hof, wo bei einem Holzzaun der eigentliche Trail beginnt. Über den weichen Wiesenboden geht es über Almen und Wiesen. Später mündet der Trail in den 15er-Weg und führt bis zur Kortscher Leiter und wieder zurück bis zur St. Georg-Kapelle und nach Kortsch.

  • Zum Morterer Leger
    MTB im Vinschgau
    soll vor allem eines: Spaß machen! Auch diese Tour bietet zehn von zehn Punkten in der Kategorie „Fahrspaß“ – sie gilt als einer der flowigsten Trails in ganz Vinschgau. Ausgangspunkt ist Goldrain, von dort geht es erst über Asphaltstraßen nach Göflan, dann weiter nach Sonnwart, Mairing und bis zum Morterer Leger. Dort führt ein  traumhafter Waldtrail bis zu einer Forsthütte und weiter über einen Forstweg zum nächsten Trail. Der nun folgende 2er-Trail hat es in sich!

  • Gustav-Thöni-Tour bei Trafoi am Fuß des Stilfserjochs
    MTB Touren in Südtirol sind üblicherweise nicht nach Skirennläufern benannt. Diese aber schon: Die Gustav-Thöni-Tour führt Radler nämlich über eine steile Skipiste in Trafoi, dem Heimatort des Skistars. Wer zum MTB im Vinschgau auch technisches Können und eine gute Kondition mitbringt, für den ist diese außergewöhnliche Tour am Fuße des Stilfserjochs genau passend. Die Route führt von Prad nach Lichtenberg, dann über die gleichnamige Scharte und die Schartalm bis nach Pascht, Fragges und zur Prader Alm. Weiter bis zur Furkelhütte und steil abwärts bis nach Trafoi, Gomagoi und wieder zurück nach Prad.

DolceVita Hotels: Ihre Bikehotels im Vinschgau

Traumhafte Trails und Sonne satt – kein Wunder, dass das MTB im Vinschgau so viele Menschen begeistert. Auch die Bike-Infrastruktur gefällt vielen Gästen: Bikeshuttles, ausgebildete Guides und nicht zuletzt die sehr guten Bikehotels kümmern sich darum, dass es Radlern an nichts fehlt. Unsere DolceVita Hotels – ein Zusammenschluss aus fünf familiengeführten Hotels in Vinschgau und Burggrafenamt – gehören zu den beliebtesten Bikehotels des Landes.

Unser DolceVita Hotel Jagdhof****, das DolceVita Erlebnis & Genuss Resort Lindenhof****S, das Familienhotel Feldhof****S, das Luxury DolceVita Resort Preidlhof***** und das DolceVita ALPIANA RESORT****S bieten Bikern zahlreiche Vorteile, von geführten Biketouren über die Reparaturecke bis hin zu Infotreffs für Radler.

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.