Stammgästewoche im Jagdhof 17.03. - 24.03.2018

From Piris with love! In dieser Woche nehmen wir uns extra viel...

Die 5 größten Wellnesstrends im Jahr 2017

Unsere Welt ist ständig im Wandel: Neue Technologien und Veränderungen unserer Lebensweisen bestimmen unsere Gesellschaft und nehmen Einfluss auf unseren Alltag. Auch Reisen, Urlaub und vor allem Wellness bleiben davon nicht verschont. Eine allumfassende Gesundheit rückt immer mehr ins Zentrum und in die Köpfe der Menschen. Heute stellen wir Ihnen deshalb die 5 größten Wellness Trends des vergangenen Jahres vor.

1. Gesundheit über alles

Auch wenn ein trainierter Körper, eine gesunde Ernährung und wohltuende Entspannung nach wie vor wichtig sind, ist das Hauptziel des Wellness die allgemeine Gesundheit geworden. Die Gesamtheit aller Wellnessfaktoren machen hierbei das Endergebnis aus. Deshalb gehen auch regelmäßige medizinische Checks in Zusammenhang mit Sport, Ernährung und Wellness einher. Diese können Sie auch den DolceVita Wellnesshotels in Südtirol durchführen lassen.

2. Digitale Hilfestellungen

Mittlerweile wird der Markt von unzähligen smarten Geräten überschwemmt, die während Ihres Fitnessprogramms Daten sammeln und so Rückschlüsse auf Ihr Wohlbefinden zulassen. Diese sogenannten Fitnesstracker oder Smartwatches zeichnen ganze Laufstrecken, Ihren Energieumsatz, die Herzschlagfrequenz und oftmals sogar Ihre Schlafqualität auf und unterstützen Sie auf diese Weise bei Ihrem Training.

3. Die Wichtigkeit des Essens

Nicht nur das was wir unserem Körper von außen zuführen, sondern auch das was wir essen, nimmt Einfluss auf unser Wohlbefinden und nicht zuletzt auf unseren gesundheitlichen Zustand. Deshalb war eine ausgeglichene und vor allem variantenreiche Ernährung 2017 so wichtig wie noch nie. Dabei ging es nicht vordergründig um das strenge Befolgen einer gesunden Diät, sondern auch um intensiv wahrgenommenen Genuss. Essen nicht nur für den Körper, sondern auch für die Seele sozusagen!

4. Natur pur

Raus aus dem Fitnessstudio und ab in die freie Natur - dies war 2017 eines der vorherrschenden Mottos. Egal ob ein ruhiger Spaziergang durch den Wald, ein Moment des Innehaltens inmitten einer blühenden Wiese, im Schatten eines Baumes oder auf einer Bank oder aber intensives Wandern und Klettern - die Natur hält immer noch die schönsten Erlebnisse bereit.

5. Das Rundum-Paket

In der heutigen Zeit ist gerade diese oft knapp. Selbst beim Wellness muss es oftmals schnell gehen, oder zumindest sollen lange Anfahrten und Umwege vermieden werden. Aus diesem Grund wählten Wellnessgäste 2017 am liebsten jene Hotels, die Ihnen eine möglichst vielfältige, fantasievolle und ganzheitliche Wellness in ihren Strukturen bieten konnten. Auch die Südtirol Wellnesshotels der DolceVita Gruppe gehören dazu: Hier lässt es sich nicht nur herrlich Schwimmen und Saunieren, auch diverse Wellness Treatments und Möglichkeiten für Wellness zu zweit oder als Familie kommen nicht zu kurz.

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.