Wandern im Vinschgau: Die schönsten Wintertouren

Es muss nicht immer der Sommer sein – auch im Winter sind die Berge reizvoll! Beim Winterwandern im Vinschgau entdecken Sie die Region von ihrer ruhigen Seite. Stapfen Sie durch tiefverschneite Wälder, blicken Sie von stillen Aussichtspunkten hinunter ins Tal und wärmen Sie sich bei einer Tasse Punsch in einer urigen Hütte wieder auf.

Für Einsteiger & Könner: Winterliche Wandertouren in Südtirol und im Vinschgau

Zum Winterwandern braucht es nicht viel: Warme Kleidung, gute Schuhe, eine Thermoskanne mit heißem Tee und einen guten Wandertipp. Wer bei uns in den DolceVita Hotels in Latsch, in Naturns oder in Völlan Urlaub macht, kann gleich loslegen – ganz ohne lange Anfahrt. Sowohl unser DolceVita Hotel Jagdhof, als auch unsere Partnerhotels – das Familienhotel Feldhof, das DolceVita Erlebnis & Genuss Resort Lindenhof, das Luxury DolceVita Resort Preidlhof und das DolceVita ALPIANA RESORT – gehören zu den beliebtesten Wanderhotels in Südtirol. So bieten wir unseren wanderbegeisterten Gästen mehrmals pro Woche geführte Wanderungen, Infomaterial, Karten, Tourenberatung und – auf Wunsch – eine schmackhafte Wanderjause.

Im Folgenden finden Sie vorab einige Wandertipps für Ihr nächstes Winterabenteuer in der Natur!

1) Für Familien: Zur Schliniger Alm
Diese Wanderung im Obervinschgau macht der ganzen Familie Spaß. Planbell bzw. die Jausenstation Schliniger Alm liegt auf 1.868 m Höhe inmitten der idyllischen Bergwelt. Der breite Aufstiegsweg zur Hütte beginnt am Dorfende von Schlinig und führt auf 2,5 km bzw. in ca. 40 Minuten zur Hütte. Oben angekommen, stärkt sich die Familie bei einer warmen Mahlzeit in der urigen Stube oder auf der Sonnenterrasse. 
Wie viele Wandertouren in Südtirol kann auch diese – falls gewünscht – mit öffentlichen Verkehrsmitteln durchgeführt werden. Der Citybus Mals – Prämajur – Schlinig bringt Wanderer vom Bahnhof Mals bis nach Schlinig.

Tipp: Den Rückweg von der Schliniger Alm bis ins Dorf können Winterwanderer auch mit dem (selbst mitgebrachten) Schlitten zurücklegen! Für alle Nordic-Walking-Fans: Gleich neben der Jausenstation liegt eine idyllische, 15 km lange Langlaufloipe.

2) Wandern im Vinschgau für Genießer: Zur Melager Alm
Die Region Reschenpass  wartet mit vielen schönen Wanderzielen auf: Eines davon ist die Melager Alm im stillen Innerlangtaufers. Von Weihnachten bis Ostern täglich geöffnet, servieren die Hüttenwirte hausgemachte Südtiroler Spezialitäten – vom leckeren Speckknödel über Gulasch bis hin zu typischen Mehlspeisen. Wandern im Vinschgau ist eben auch etwas für Genießer! Startpunkt der Tour ist der Weiler Melag im Talschluss von Langtaufers. Die zwei Kilometer Hin- und Rückweg zur traumhaft gelegenen Hütte sind in einer Stunde leicht zu schaffen.

Schön: Im Winter werden Pferdeschlitten-Fahrten zur Alm geboten (Reservierung bei Karl Thöni, Tel. +39 0473 633458)!

3) Winterliche Wandertouren in Südtirol für Geübte: Von Staben nach Tomberg
Wandern im Vinschgau hat viele Seiten – eine ganz besonders schöne lernen Sie bei der Wanderung von Staben im Untervinschgau zum Weiler Tomberg kennen. Staben liegt ca. 15 Fahrtminuten von unserem DolceVita Hotel Jagdhof in Latsch entfernt. Wie viele Wandertouren in Südtirol führt die Route erst durch Obstlandschaften. Von Staben aus dem Weg Richtung Tabland folgen. Neben der Kirche an der Markierung 4/9/9a abzweigen. Der Wanderweg führt durch Wälder hinauf bis zum Weiler Tomberg und zur Hofschank Niedermair (1.126 m). Anschließend über den Aufstiegsweg wieder zurück.

Info: Insgesamt dauert die Tour, die sich über ca. 10 km erstreckt, 3 ½ Stunden. Es gilt 600 Höhenmeter zu überwinden – für geübte Wanderer leicht zu schaffen.

Bildquelle © Stillkost – stock.adobe.com

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.