Golfen in Südtirol: Erst Training, dann Turnier!

Südtirol ist das Land der Berge. Aber auch das Land der Golfplätze! Insgesamt stehen begeisterten Golfern jenseits des Brenners neun Golfplätze zur Verfügung.

Vom DolceVita Hotel Jagdhof in Latsch aus erreichen Sie im Umkreis von 50 km gleich drei Golfplätze: Den Golfplatz „Blue Monster“ in Eppan, den Golf Club Lana und den Golfclub Passeier.Meran. Alle drei Golfplätze liegen in wunderschöner Umgebung.

Drei traumhafte Golfplätze für den Golfurlaub in Südtirol

Die 9-Loch-Anlage – Par 70 des Golf Clubs Lana begeistert mit einem langen Parcours, der präzise Schläge verlangt. Der Golfplatz liegt inmitten der Apfelwiesen und bietet einen schönen Panoramablick auf die Burgruine Brandis.

Etwas weiter entfernt, in St. Leonhard in Passeier, liegt der Golf Club Passeier.Meran. Die 18-Loch-Anlage mit zahlreichen Hindernissen – etwa Bunkern, die sich harmonisch in die Landschaft einfügen –  belohnt das strategische Spiel. Anschließend lädt das Club House zum Aperitif.

Der relativ neue Golfplatz „The Blue Monster“ des Golfclubs Eppan liegt eingebettet im Etschtal und bietet auf über 10.000 m² Green gleich neun Golfbahnen. Highlights sind die vielen Wasserhindernisse bzw. die wunderschön angelegten Seen.

Golfurlaub in Südtirol: Gut aufgehoben in den DolceVita Golfhotels

Die fünf DolceVita Hotels, das Familienhotel Feldhof, das Erlebnis & Genuss Resort Lindenhof, das DolceVita Hotel Preidlhof, das DolceVita ALPIANA RESORT und allen voran das DolceVita Hotel Jagdhof in Latsch, liegen ideal für den entspannten Golfurlaub in Südtirol.

Die Gastgeberin des DolceVita Hotels Jagdhof ist selbst passionierte Golferin: Mehrmals die Woche ist sie auf dem Green des Golfclubs Lana anzutreffen. Die Gäste des DolceVita Hotels sind natürlich eingeladen, sie zu begleiten! Gerne führt Gastgeberin Ruth Pirhofer Golfinteressierte persönlich in den Golfsport ein, erzählt allerhand Wissenswertes und erklärt die richtige Haltung für den Abschlag. So ist das DolceVita Hotel Jagdhof auch die richtige Adresse für Einsteiger, die sich dem Golfsport annähern möchten. Zudem werden spezielle Pakete für den Golfurlaub in Südtirol angeboten, wie etwa das Package „Golfen in Südtirol: Einsteigerkurs für Neugierige“ oder die „Golf-Aktivwoche für begeisterte Golfer“.

Golfen in Südtirol: Training, Training, Training

Golfen in Südtirol ist sicherlich ein einmaliges Erlebnis. Wo könnte man besser trainieren, als inmitten der sattgrünen Landschaft mit Blick auf die Berge?

Trainieren? Ist Golfen nicht Entspannung pur? Doch, aber nichtsdestotrotz gehört der konventionelle Golfschwung zu den schwierigsten Bewegungsabläufen im Sport. Nur Stabhochsprung soll noch schwieriger sein! Während des Golfurlaubs in Südtirol gibt es allerdings bestimmt genügend Gelegenheiten, den Golfschwung zu verbessern.

Südtirols größtes Golfturnier: Das Bini-systems Golf Open

Wer den (nahezu) perfekten Golfschwung beherrscht, kann sich anschließend gleich für Südtirols größtes Golfturnier, das „Bini-systems Golf Open“ anmelden, das alljährlich im Frühling in Lana bei Meran stattfindet.

Im Mai 2018 fand die 21. Auflage des Turniers statt. Mit 200 Spielerinnen und Spielern verzeichnete das Golfturnier einen neuen Teilnehmerrekord. 199 Golfer beteiligten sich an den vier Kanonenstarts an zwei Tagen. Am Samstagabend wurde das Turnier mit einer großen Golf-Gala im Kurhaus von Meran gekrönt. 400 Gäste und die Veranstalter feierten gemeinsam die Turniersieger: Der junge Spieler Massimiliano Trevisan (geb. 1997) konnte das Turnier 2018 mit 34 Bruttopunkten für sich entscheiden. Wie die jüngsten Teilnehmerzahlen des Turniers deutlich machen, wächst die Gruppe der passionierten Golfspieler auch in Südtirol von Jahr zu Jahr.

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.