Wellness für Zuhause: Gesichtsmasken selber machen

Es muss nicht immer eine teure Gesichtsmaske aus der Parfümerie sein! Wie wäre es mit selber machen? Hier finden Sie tolle Maskentipps für den Wellnessurlaub zu Hause!

In vielen fertigen Gesichtsmasken aus der Drogerie, die zudem oft auch teuer sind, sind Konservierungsstoffe enthalten, damit sie sich lange genug halten. Eine natürliche und vor allem auch preiswerte Alternative, sind selber gemachte Gesichtsmasken!

Grundsätzlich gilt, dass für die hausgemachten Gesichtsmasken nur frische Zutaten verwendet werden sollen. Für die Herstellung der Masken eignet sich fast jede Obst- und Gemüsesorte. Jedoch sollte darauf geachtet werden, dass für trockene und reife Haut, fettige und reichhaltige Produkte, wie zum Beispiel Avocados oder Bananen, verwendet werden. Für normale und unreife Haut sind Tomaten oder Gurken empfehlenswert, da diese eine reinigende und klärende Wirkung erzielen. Die gemixten Masken sollten nie länger als 24 Stunden im Kühlschrank aufbewahrt werden. Bevor die Maske aufgetragen wird, muss die Gesichtshaut gut gereinigt werden und frei von Make-up sein, damit die Pflegesubstanzen tief in die Haut eindringen können. Da sensible Augenpartie sollte bei der Anwendung ausgespart werden.

Gesichtsmaske für einen frischen Teint

Zutaten: 100 g Papaya - 1 TL Honig - ein Eigelb - 1 TL Olivenöl - eine halbe Avocado

Die Früchte fein pürieren und mit den restlichen Zutaten vermengen. Die Maske auf das Gesicht auftragen und für etwa 15 Minuten einwirken lassen. Anschließend mit einem Kosmetiktuch abnehmen und die Reste mit warmen Wasser entfernen.

Gesichtsmaske gegen trockene Haut

Zutaten: 1 EL reife Avocado und 1 EL Joghurt

Die Avocado quetschen und das Fruchtfleisch mit dem Joghurt vermengen, dann die Maske für 10 Minuten auf dem Gesicht einwirken lassen und schließlich mit Wasser abspülen.

Gesichtsmaske gegen unreine Haut

Zutaten: 2 EL Heilerde und warmes Wasser

Die Heilerde (in der Apotheke oder im Reformhaus erhältlich) mit warmem Wasser verrühren, bis ein dicker Brei entsteht. Nun die Maske aufs Gesicht auftragen und so lange einwirken lassen, bis sie vollständig getrocknet ist. Mit warmen Wasser abspülen.

Gesichtsmasken für straffe Haut

Zutaten: 1 EL Quark und ein Drittel von einer Salatgurke

Die Gurke klein schneiden und zu einem feinen Brei pürieren. Anschließend den Quark darunter geben. Die Maske soll für mindestens 20 Minuten einwirken, dann kann sie abgespült werden.

Gesichtsmasken für eine weiche Haut

Zutaten: 5 EL Naturjoghurt und 1 EL Honig

Den Honig mit dem Joghurt und auf das Gesicht geben. Für ca. 15 bis 20 Minuten einwirken lassen und anschließend die Reste mit einem Kosmetiktuch abnehmen.

Wer seinen Wellnessurlaub für Zuhause noch ausweiten möchte, der kann sich noch ein erholsames Bad oder Körperpeeling mit den Produkten der biozertifizierten Kosmetiklinie BERG gönnen! 

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.