Stammgästewoche im Jagdhof 17.03. - 24.03.2018

From Piris with love! In dieser Woche nehmen wir uns extra viel...

Kleine Beeren - Große Kraft

Sommerzeit ist Beerenzeit! Die süßen kleinen Früchtchen schmecken nicht nur gut, sondern sind auch sehr gesund! Warum Himbeeren, Johannisbeeen, Erdbeeren und Heidelbeeren sich einen festen Platz auf Ihrem Speiseplan verdienen, lesen Sie hier!

Das Geheimnis der Beeren

Alle sprechen von den neuen Superfoods: Macha, Chia und Co. begeistern zur Zeit Trendsetter und Gesundheitsbewusste. Doch eigentlich wachsen echte Powerfrüchte auch direkt vor unserer Haustür! Frische Beeren haben kaum an Kalorien, sind reich an Vitaminen, Ballaststoffen, Mineralstoffen und gesunden Farbstoffen. Schmecken lecker, sind gesund und machen sogar schön! Was will man mehr?

Der sekundare Farbstoff “Anthocyan” verleiht den Früchten nicht nur ihre intensive Farbe, sondern stärkt unser Immunsystem und wirkt entzündungshemmend. Vor allem bei Brombeeren- und Heidelbeeren unbedingt zugreifen!

Zahlreiche Studien belegen, dass die in Beerenfrüchten enthaltenen Antioxidantien die Blutgefäße elastisch halten, die Zellen schützen, das Krebsrisiko und Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduzieren. Zudem sind die Antioxidantien dafür verantwortlich, dass Ihr Teint strahlt und die Haut nicht vorzeitig altert.

Erbeeren enthalten mehr Vitamin C als Organen und Zitronen! Zudem verfügen Sie über Folsäure, Zink, Kupfer, Calcium, Eisen und Kalium. Ein Mineralstoff-Mix, der das Immunsystem pusht! Eine Vitamin C-Bombe sind Schwarze Johannisbeeren.

Beeren sind ideale Schlankmacher! Heidelbeeren haben nur rund 36, Brombeeren an die 44, Himbeeren 34 und Erdbeeren gerade mal 32 Kalorien pro 100 g!

Auch wenn es inzwischen das ganze Jahr über Beeren zu kaufen gibt, am besten schmecken die Früchte von den heimischen Feldern zur Erntezeit, das ist bei Erdbeeren von Ende Mai bis August, bei Himbeeren von Juni bis August, bei Heidelbeeren und Johannisbeeren von Juni bis September und bei Brombeeren von Ende Juni bis Oktober.

Heidelbeeren sind vor allem bei Magen-Darm-Erkrankungen ein beliebtes Hausmittel. Sie hemmen das Wachstum von Viren und Bakterien und schützen die angegriffenen Schleimhäute.

Egal ob fruchtige Kuchen, frische Desserts, Obstsalat, in Shakes, Smoothies oder Joghurt, eine Handvoll frischer Beeren peppt jedes Gericht auf!

PS: Wer auf Beeren steht und seinen Sommerurlaub im Vinschgau verbringt, der sollte sich auf keinen Fall das beliebte alljährlich am 3. Wochenende im Juni stattfindende Erdbeerfest im Martelltal entgehen lassen!

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.