Stammgästewoche im Jagdhof 17.03. - 24.03.2018

From Piris with love! In dieser Woche nehmen wir uns extra viel...

„Herz-Jesu-Feuer“ – ein alljährlicher Brauch in Südtirol

Wie alle Jahre  werden auch dieses Jahr am „Herz-Jesu-Sonntag“, den 05. Juni, die Berggipfel in Südtirol und über die Grenzen hinaus mit Feuern hell erleuchtet sein. Dieser besondere Sonntag findet jedes Jahr am dritten Sonntag nach Pfingsten statt, dieses Jahr ist es eben am 05. Juni.

Woher stammt diese Tradition?
Die Bergfeuer hat es bereits in vorchristlicher Zeit zum ersten Mal gegeben. Dabei haben die Menschen zu Beginn des Sommers auf Anhöhen Feuer entzündet.
Die Tradition in Südtirol hat begonnen, als der Krieg im Jahre 1796 ins Land zog und Napoleon mit seinen Truppen vor den Grenzen Südtirols stand. Die Tiroler mussten dabei ihr Land selbst verteidigen, da dies mit dem Kaiser Maximilian I. so ausgemacht wurde. Daraufhin trafen sich zwischen Mai und Juli 24 Mitglieder verschiedener Landstände in Tirol zusammen, um über die Vorgehensweise des Krieges zu sprechen. Der Stamser Abt Sebastian Stöckl ergriff damals die Chance und machte den Vorschlag das Land Tirol dem „heiligsten Herzen-Jesu“ anzuvertrauen. Die Versammlung war mit diesem Vorschlag einverstanden und Tage später wurden die Berge in ganz Tirol erhellt. Kurze Zeit später gewann Andreas Hofer die Schlacht gegen die Franzosen und Bayern, dies hat man als ein Zeichen Jesu gedeutet. Weil die Menschen damals mit dem Glauben sehr verwurzelt waren, glaubte man fest daran, dass sie göttlichen Beistand erhalten haben. Von da an hat man  den Herz-Jesu-Sonntag zu einem der höchsten Feiertage in Südtirol eingeführt. Aber erst Jahre später wurden dabei Bergfeuer entzündet.

Die Feuer auf den Bergen in Südtirol werden mit verschiedensten Zeichen oder Symbolen wie Herzen, Kreuzen oder Zeichen Christi erhellt. Auch bei uns in Latsch können Sie die faszinierende Tradition  des „Herz Jesu“ bewundern, auf dem Sonnenberg z.B.,  genauer gesagt auf den „Annabergerböden“ oberhalb von Latsch, wird ein Herz mit einem Kreuz dargestellt. Auf dem Nördersberg erhellen die Gipfel in Form einer Kette.

Also, freuen Sie sich auf den Herz-Jesu-Sonntag und bestaunen Sie die verschiedensten Feuer-Motive auf Südtirols Bergen. In Latsch werden die feierlichen Herz Jesu Feuer mit Musik der Musikkapelle umrahmt, dies verleiht dem Ganzen eine besondere Stimmung.

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.