Geführte E-Bike Tour ins Beerental Martell

Das Martelltal, ein Seitental des Vinschgaus, eingebettet im Nationalpark Stilfserjoch, zieht sich vom Taleingang bei Latsch auf 800 m Meereshöhe bis auf die 3.760 m hohen vergletscherten Gipfel der Cevedale und Zufallspitze im Ortlergebiet.

Bekannt ist das Martelltal vor allem durch seine zahlreichen Erdbeerfelder in ganz Europa, es ist nämlich das höchstgelegene Erdbeeranbaugebiet. Hier herrschen ideale Bedingungen für die Reife der Erdbeeren, durch das milde und trockene Klima, die warmen Tage und die kühlen Nächte und aufgrund der Höhenlage reifen die Beeren sehr langsam heran, was ihnen ein einzigartiges Aroma verleiht.

Jeden Donnerstag bis Anfang November können unsere Gäste aus dem DolceVita Hotel Jagdhof in Latsch an einer geführten E-Bike Tour in dieses Beerental Martell teilnehmen.

Hochwertige E-Bikes, die Maxx eMTB-Fab4 EL mit 160 mm Federweg, können die Teilnehmer direkt bei uns im Hotel Jagdhof ausleihen. Der Treffpunkt der Tour ist der Maxx Bike Shop in Latsch, der ungefähr eine Bike-Minute vom Hotel entfernt liegt. Von dort werden die Teilnehmer zum Freizeitzentrum Trattla am Eingang des Martelltals gefahren. Hier findet eine Einführung in die E-Bike-Technik statt, bevor die Biker die Tour auf dem geschotterten Talweg Richtung Zufrittstausee antreten. Der Weg führt entlang den bekannten Marteller Erdbeerplantagen, vorbei an sattgrünen Wiesen und herrlich duftenden Fichtenwäldern – und den Lama- und Eselgehegen, die nicht wirklich duften, aber eine Schau sind. Nun erreichen die Teilnehmer einen Ausläufer des bekannten Biathlonzentrums, dem sie bis zur Groggalm folgen. Zehn Kehren radeln sie über die Fahrstraße hoch zum Zufrittstausee, wo den Radlern ein grandioser Blick über die Gletscherwelt des hinteren Martelltals präsentiert wird. Die Gäste radeln dann dem See entlang bis zum "Hotel am See", wo eine wohlverdiente Rast mit Mittagspause eingelegt wird. Gestärkt geht es dann auf dem anderen Seeufer weiter bis zur Staumauer und dem Alperia-Stützpunkt. Hier erwartet den Gästen eine spannende Führung durchs Innere der Staumauer. Nach etwa einer Stunde satteln die Teilnehmer wieder ihre E-Bikes und rollen auf der Fahrstraße talauswärts zum Ausgangspunkt Trattla zurück. Insgesamt legen die Teilnehmer 28 km und 850 Höhenmeter zurück und können dabei das Martelltal mit all seinen Facetten entdecken.

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.