Fastnachtsbrauch im Vinschgau – „Zusslrennen“ in Prad am Stilfserjoch

Alle Jahre wieder während der Faschingszeit finden hier in Südtirol einzigartige Bräuche statt.
Einer davon ist sicherlich das traditionelle „Zusslrennen“ in Prad am Stilfserjoch im Vinschgau.

Dieser Faschingsbrauch wird immer am Unsinnigen Donnerstag zelebriert. In diesem Jahr wird es der 12. Februar sein. Mit diesem Brauch versucht man seit jeher den Winter mit seinen bösen Geistern zu vertreiben.
Nur die Männer des Dorfes verkleiden sich an diesem Tag als sog. „Zussl“. Dabei tragen sie von Kopf bis Fuß weiße Kleider, Hemd und Hose, auf welche bunte Blumen, meistens aus Krepppapier, genäht werden. Um den Bauch herum tragen sie viele kleine Glocken oder große Kuhschellen, die zum Teil auch sehr viel wiegen. Mit diesen Schellen ziehen die „Zussl“ dann durch die Gassen des Dorfes und machen ein lautes Getöse.
Angeführt wird dieser Zussl-Umzug von sechs weißen Schimmeln – auch weißgekleidete Männer – welche einen Holzpflug durch das Dorf ziehen. Gefolgt werden sie von einem Fuhrmann, der mit seiner „Goaßl“ (Peitsche) das Gespann lenkt. Dahinter kommt ein Sähmann mit einem großen Sähkorb voller Sägespäne, welche er in die Zuschauermenge wirft. Dies soll ein Symbol für die Pflanzensaat sein. Weiters kommen dann noch Bauer und Bäuerin, Knecht und Magd und schlussendlich ein weiteres Paar mit dem Namen „Zoch“ und „Pfott“, welche in ganz alte Kleider gepackt sind und die Zuschauer ärgern.
Alle diese Gestalten tragen ein Arbeitsgerät bei sich, welches die Arbeit im Frühjahr auf dem Feld darstellen soll.
Den gesamten Nachmittag am Unsinnigen Donnerstag zieht dieses Gespann durch die Gassen von Prad und läutet mit Ihren Schellen das Frühjahr ein. Lassen Sie sich also dieses Spektakel nicht entgehen. Beginn ist um 14.00 Uhr am Dorfplatz in Prad am Stilfserjoch im oberen Vinschgau.

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.