Familienhitwochen

15.07. - 12.08.18 - Kinder bis zum 8. Geburtstag kostenlos!

Es muß nicht immer Zucker sein: Gesunde Alternativen zu weißem Zucker

Zucker stellt im eigentlichen Sinne keine Gefahr für unsere Gesundheit dar, denn der Körper benötigt Zucker, die sogenannte Glucose, als wichtigen Energielieferanten.

Zucker kommt in Lebensmitteln aber niemals allein vor, er wird mit anderen Nährstoffen, wie Mineralien, Ballaststoffen und Vitaminen, verbunden. Erst das Zusammenspiel dieser Substanzen hat die Verstoffwechslung des Zuckers zur Folge.

Alternativen zu Zucker

Dass eine erhöhte Menge an weißem Zucker unserer Gesundheit nicht nur schadet, sondern auch weitreichende Folgeschäden aufweist, dürfte schon längst bekannt sein und niemanden mehr überraschen. Weißer Zucker enthält viele Kalorien, aber keine wertvollen Inhaltsstoffe. Er kann zu Diabetes und Karies führen und sorgt für Übergewicht. Jedoch gibt es auch Süßungsmittel, die wir ohne Reue verzehren können, ohne dass sie gesundheitsschädigend sind. Wir empfehlen diese fünf Alternativen zu weißem Zucker:Honig

Honig

Honig enthält zwar dieselbe Menge an Kalorien wie weißer Zucker, jedoch weist er einen hohen Gehalt an Antioxidantien, Vitamin B und C, Kalium, Eisen sowie Calcium auf. Honig ist bestens als Zuckerersatz für Kuchen und Desserts geeignet.

Stevia

Diese Alternative zu weißem Zucker enthält kaum Kalorien und ist in keinster Weise kariesfördernd. Sie nimmt keinen Einfluß auf den Insulinspiegel und hat eine deutlich höhere Süßungskraft als gewöhnlicher Haushaltszucker. Die moderne “Wunderpflanze” Stevia findet man mittlerweile in Schokolade, Getränken, Joghurts und anderen süßen Leckerein.

Agavendicksaft

Den Ursprung von Agavendicksaft finden wir in Mexiko. Bereits vor mehreren tausend Jahren nutzen die damaligen Ureinwohner den besonderen Saft nicht nur als Süßungsmittel, sondern auch als Nahrunsmittel und Heilmittel. Heute wird Agavendicksaft zum Süßen von Müslis, Getränken und Marmeladen genutzt.

Zuckerrübensirup

Eine der bekanntesten Zucker-Alternativen, der Zuckerrübensaft, entsteht, wenn Zuckerrüben zerkleinert, gedämpft und gepresst werden. Er enthält einen hohen Anteil an wertvollen Mineralstoffen und deckt den täglichen Tagesbedarf an Magnesium, Phosphor und Kalium ideal ab.

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.