Short Stay

05.05. - 10.05.18 - Sie erhalten 10% Ermäßigung

Der Reschenseelauf: Beliebtestes Laufevent in Südtirol

Insgesamt bereits zum 16. Mal fällt im Juli der Startschuss für den längst über die Grenzen Südtirols hinaus bekannten Reschenseelauf im oberen Vinschgau!

Reschenseelauf 2015

Am 18. Juli 2015 werden auch heuer wieder über 3.000 Läufer am 15,3 km langen Lauf um den Stausee im Dreiländereck an den Start gehen. Der Reschenseelauf zählt inzwischen zu den größten Laufveranstaltungen in Südtirol und ist für ambitionierte Mittelstreckenläufer ein absolutes Muss! Aber nicht nur geübte Läufer kommen bei diesem Lauf auf ihre Kosten, auch ehrgeizige Hobbyläufer zieht es Jahr für Jahr nach Graun am Reschensee.

Zusätzlich freut man sich nicht nur über teilnehmende Läufer, sondern auch über sportliche Nordic Walker und Handbiker. Kinder können ihre Ausdauer beim Bambini-Apfellauf zeigen, dessen Strecke vom Jahrgang der kleinen Läufer abhängig ist. Und wer “just for fun” mitmachen will, der kann die Runde um den Stausee gemütlich und ohne Zeitname bewältigen will, der kann seine Lauferfahrung beim JUST FOR FUN-Lauf genießen. Selbstverständlich ist auch diesen Sommer für ein tolles Rahmenprogramm gesorgt und so wird das beliebte Laufevent im Vinschgau auch 2015 wieder zu einem abwechslungsreichen und unterhaltsamen Fest für die ganze Familie!

Infos rund um den Reschenseelauf

Start:

Gestartet wird in 5 Blöcken: Der erste Block startet um 17.00 h, dann folgen im 6 Minuten-Takt die weiteren vier Blöcke. Die JUST FOR FUN Läufer dürfen als letzte Laufgruppe an den Start. Alle Teilnehmer müssen sich zum Start in Graun, direkt beim im Reschensee versunkenen Kirchturm, auf 1.450 Metern, einfinden.

Streckenverlauf:

Nur wenige Laufevents im Alpenraum bieten ein solches Panorama wie der legendäre Reschenseelauf. Gelaufen wird fast nur auf dem Radweg, der natürlich an diesem Tag für Radfahrer gesperrt bleibt. Der erste Streckenabschnitt verläuft sehr flach für rund 5 km in Richtung St. Valentin. Vor dem Dorf muss die Staumauer überquert werden. Dann geht es teilweise schattig in Richtung Talstation von Schöneben bis Kilometer 11 weiter. Immer eben führt die Strecke anschließend weiter bis zum Reschen. Fast den ganzen Lauf über kann man einen atemberaubenden Blick auf den Ortler (3.905 m) genießen. Die letzten Kilometer führen schließlich über einen Schotterbelag in das Ziel. Natürlich ist für ausreichend Wettkampfverpflegung wieder gesorgt: Die Verpflegungsstationen finden sich bei km 5, 8, 11, 13, 14 und im Zielbereich. Die besten fünf Athleten werden mit Sachpreisen prämiert, zudem aber dürfen sich auch die 10 schnellsten Damen und Herren und Preise freuen.

Jetzt zum Reschenseelauf 2015 anmelden! 

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.