Stammgästewoche im Jagdhof 17.03. - 24.03.2018

From Piris with love! In dieser Woche nehmen wir uns extra viel...

Der Laaser Marmor – das weiße Gold aus Südtirol

Haben Sie sich nie gefragt, woher das weiße Gestein kommt, aus welchem berühmte Skulpturen wie z.B. die Mozartstatue in Wien oder das Schillerdenkmal in Dresden gemacht wurde? … hier finden Sie die Antwort…

Der Laaser Marmor ist einer der edelsten Kalkgesteine und ist in der ganzen Welt als hochwertiger  Baustoff für allerlei Bauten bekannt. Bereits vor über 2000 Jahren wurde der Marmor von den Römern verwendet um Straßen zu bauen, der kommerzielle Abbau begann allerdings erst  1883 im Weißwasserbruch im Laaser Tal. Der Abtransport der bis zu 7 Tonnen schweren Marmorblöcke wurde zuerst mit Seilen und den bloßen Händen vorgenommen, somit wurde der Marmor ins Tal “gebremst“. Erst mit der Erbauung der weltberühmten Schrägbahn 1930 wurde der Abtransport erleichtert und so konnten auch größere Mengen transportiert werden. Bis heute ist die Bahn in Funktion und transportiert 3-mal täglich bis zu 40 Tonnen Marmor  ins Tal. Die Zeiten des „Boom“  für den Laaser Marmor waren die Jahre nach dem 2. Weltkrieg, als der bisher größte Auftrag in Arbeit genommen wurde. Für jeden amerikanischen Soldaten, welcher während des 2. Weltkrieges in Europa gefallen war, wurde ein Grabkreuz aus Laaser Marmor erschaffen. Insgesamt 86.000 Kreuze  mit einer Höhe von ca. 80cm wurden innerhalb von 3 Jahren produziert und verschifft. Vor kurzem wurde der letzte Großauftrag beendet, und zwar die Auslegung mit Marmorplatten an einer der berühmtesten Baustellen der Welt, Ground Zero. Beim Wiederaufbau der beiden Türme wurden insgesamt 5000 Kubikmeter Marmor verwendet.
Bei einer Führung durch das Marmordorf können Sie genauere Informationen über die spannende Geschichte des Laaser Marmors erlangen. Eine andere Möglichkeit wäre eine kleine Schokoladenverkostung im Venustis in Laas, wo Sie ebenfalls von Herrn Thomas Tappeiner interessante Informationen zum Marmordorf Laas bekommen. Falls Sie es bevorzugen in unserem Hotel Jagdhof mit dem Laaser Marmor verwöhnt zu werden, können wir ein ausgezeichnetes Marmor Peeling empfehlen, welches das Abtragen von abgestorbener Haut erleichtert und gleichzeitig die Haut weich macht.

Wie auch immer, nutzen Sie die einmalige Gelegenheit und besuchen Sie das Marmordorf Laas im Vinschgau!

Marmor Peeling aus dem Jagdhof

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.