Short Stay

05.05. - 10.05.18 - Sie erhalten 10% Ermäßigung

4 Gründe, warum ein Bikeurlaub in Südtirol besonders schön ist

Wer sich für einen Aktivurlaub entscheidet, bei dem man sich endlich mal so richtig auspowern kann und der dem Körper wieder den nötigen Ausgleich bringt, für den ist ein Urlaub mit dem Rad genau das Richtige! Den Körper in der Bewegung endlich mal wieder spüren, sich bergauf anstrengen und dabei den wundervollen Ausblick am Gipfel genießen, um bergab wieder mit der Abfahrt und dem Gelände zu "spielen".

Ganau so stellt man sich einen idealen Bikeurlaub vor! Wer noch nach einer geeigneten Bikedestination für seinen Aktivurlaub sucht, für den ist Südtirol, die Region an der sonnigen Alpensüdseite, genau richtig! Genussvolle Radrouten durch die mittelalterlichen Städtchen und Dörfer unternehmen, entlang der beeindruckenden Weinlandschaften biken und dabei die grandiosen Bergkulissen des Landes kennenlernen: Radfahrer und Genussbiker fühlen sich in Südtirol rundum wohl - und das zurecht! Für einen abwechslungsreichen Radurlaub bietet Südtirol ein breitgefächertes Angebot an markierten Radwegen und gemütlichen Touren, die anspruchsvolle Mountainbiker, aber auch die ganze Familie durch die eindrucksvollen Landschaften im Meraner Land, im Süden Südtirols, in den Dolomiten, im Eisacktal und im sonnenverwöhnten Vinschgau führt. Es gibt eine Vielzahl an Gründen, warum ein Bikeurlaub in Südtirol besonders schön und eben genau das Richtige ist!

Das ausgezeichnete Radwegenetz in Südtirol

Südtirols großes Radtourennetz kann sich auf jeden Fall sehen lassen und ist ideal für gemütliche Entdeckungsreisen durch die schönsten Ortschaften des Landes. Beeindruckende 600 Kilometer Radwege durchziehen Südtirol - und es wird immer weiter ausgebaut. Für leidenschaftliche Mountainbiker sind vor allem die Dolomiten und der Vinschgau mit einer hohen Anzahl an gut beschilderter Biketrails ideal. Gemütlichen Fahrspaß und weniger Höhenmeter, aber dennoch einzigartige Naturerlebnisse, bieten Südtirols Radwege in den niederen Tallagen. Die wohl bekannteste ist die Radroute “Via Claudia Augusta”, die sich vom Reschenpass durch das gesamte Etschtal zieht.

Das milde Klima in Südtirol: Ideal um sich sportlich zu betätigen

Nicht nur die geografisch ideale Lage, auch das milde Klima, das in Südtirol von Mitte März bis Mitte November herrscht, macht die Alpenregion besonders attraktiv für einen Radurlaub, und das für beinahe jede Jahreszeit. Geschützt von den imposanten Bergketten im Norden und im Osten, ist die alpin-mediterrane Kurstadt Meran mit einem besonders milden Klima gesegnet, sodass hier Kakteen, Palmen und Zypressen äußerst gut gedeihen. Wer sich gen Osten begibt, der kommt in den Vinschgau mit seinem speziellen Mikroklima und der sonnenverwöhnten Flora und Fauna. Die Vegetation ist dort grün und üppig, teils aber auch steppenartig und trocken. Ideal also für einen abwechslungsreichen Bikeurlaub in der freien Natur.

Südtirol verfügt über speziell auf Aktivurlaub abgestimmte Unterkünfte

In den Sport- und Aktivresorts in Südtirol fühlen sich Bikeurlauber rundum wohl und bestens ausgehoben. Die anspruchvollen Urlauber erwarten in den speziell auf Aktivurlaub abgestimmten Unterkünften nicht nur unvergessliche Bikeerlebnisse auf den schönsten Pässen und Trails sowie Talradwegen, in den speziellen Bikeunterkünften werden vor allem professionelle Tourenberatung und täglich geführte Radtouren in den verschiedenen Schwierigkeitsstufen angeboten. Die meisten Unterkünfte verfügen außerdem über einen hoteleigenen Fahrradverleih und einen Bikeshop, in dem Trikots, Schuhe, Helme, Protektoren und vieles mehr erworben werden können.

Die bequeme Verbindung Rad-Bahn: Ideal für alle Genussbiker in Südtirol

Nicht nur spezielle Zubringerservices und moderne Fahrrad Taxis bringen die Fahrradfans zu den schönsten Ausgangspunkten der Radtouren in Südtirol bzw. holen sie an deren Ziel wieder ab. Auch mit der Bahn ist das möglich! Auf fast allen Radtouren in Südtirol ist es möglich, eine Strecke mit dem Fahrrad einfach und bequem mit einer Bahnfahrt zu verbinden. Viele Bahnhöfe, vor allem im Vinschgau und im Pustertal, verfügen über Serviceeinrichtungen und Radverleihe. An den Bahnhöfen in Bozen Süd, in Burgstall, Gargazon und in Naturns befinden sich außerdem abschließbare Fahrradstellplätze und zum Teil sind auch Ladestationen für Elektrobikes vorhanden.

Wenn Sie einen Urlaub suchen, bei dem Sie sich sowohl sportlich betätigen können und bei dem Sie Ihre wohlverdienten, freien Tage abwechslungsreich nutzen können, wenn Sie ein paar Tage oder auch Wochen vom Alltagstrott zu Hause wegwollen und sich und Ihrem Körper etwas Gutes tun möchten, dann sind Sie im DolceVita Sporthotel Jagdhof in Latsch genau richtig! Das renommierte Aktivresort Jagdhof gilt seit Jahren als eines der besten Hotels für Bikeurlaub in Südtirol. Das Vier Sterne Superior Hotel im Vinschgau bietet ideale Bedingungen für alle Arten von Bikern, die aber von allem viel haben wollen: Atemberaubende, actionreiche Fahrradtouren, professionelle Betreuung und ein erstklassiges Hotel mit lockerer Atmosphäre. Dabei werden Entspannung, Kameradschaft und Professionalität besonders groß geschrieben, denn das Ziel sind keine Rekorde, sondern das gemeinsame Erleben der einmaligen Naturlandschaft in Südtirol.

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.