Martelltal: Laaser Spitze (3.305m) - Schludertal

Kurzübersicht

Distanz 11.8 km
Höhenmeter 1.415 m
Gehzeit 6:30 h
Kondition

Tourmonate

Juni, Juli, August, September

Einer der schönsten Aussichtsberge des Vinschgau – vom Martelltal aus ohne Kletterei und Gletscher zu besteigen. An der alten Mühle kurz vor dem Berggasthaus Stallwies hinter Martell-Dorf geht’s los auf dem Weg Nr. 5. Durch lichten Nadelwald, über die Waldgrenze und immer steiler die Hänge hinauf zu einem Vorberg (1.954 m) und zum Steinmann-Gassenloch. Dann geht’s etwas flacher dahin, von Steinmännchen geführt, über Platten auf wegloser, aber markierter Route in einen Kessel. Über kleine Blöcke und Schutt immer steiler hinauf, ein letzter Aufschwung – und das Gipfelkreuz der Laaser Spitze ragt vor einem auf. Rundum: der Vinschgau, die Ötztaler Alpen und in der Ferne einige Dolomitengipfel. Auf dem Rückweg kurz über den Weg Nr. 5 in den weiten Kessel – dort markiert ein großer Stein den Abzweig zum Pfad Nr. 34. Er führt über die Schluderalpe ins Schludertal, an einem Wasserlauf entlang zum Marteller Höhenweg Nr. 8 – und auf diesem wunderschönen Weg geht’s zurück zum Berggasthaus Stallwies.

Zurück zur Übersicht

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.