Der Jagdhof
Dolce Vita Hotel Jagdhof****s

Sommer & Herbst 2014

Was die Presse schreibt…

Wetter in Latsch – Vinschgau

Visit Us On GooglePlusVisit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On PinterestVisit Us On YoutubeVisit Us On LinkedinCheck Our Feed

Winter

Tourenskigänger

Die Berge hier in Südtirol sind dieses Jahr, im Durchschnitt über 1400 m schon gut mit Schnee bedeckt. Sicher gibt es noch nicht so viel Schnee wie andere Jahre, aber auf jeden Fall viel mehr Schnee als im Winter 2011/12. Und, was ich mir hab sagen lassen, genug Schnee um schöne ausgedehnte Skitouren oder Schneeschuhwanderungen zu machen. Was verstehen wir eigentlich unter Skitouren gehen? Es ist nichts anderes als das besteigen von Bergen mit Skiern und die Talfahrt dieser, abseits präparierter Skipisten. Die ersten „touristischen“ Skitouren wurden ende des 19. Jahrhunderts begangen, da es damals noch keine Aufstiegsanlagen gab. Hier birgt sich schon die erste Gefahr! Da man abseits der Pistenanlagen fährt ist die Lawinengefahr in solchen Zonen erheblich höher, und das nächste ist die körperliche Fitnes. Denn nach dem anstrengenden Aufstieg ist meist die Abfahrt durch tiefen Pulverschnee noch kraftaufwändiger und bedarf einer hohen Erfahrung und Konzentration. Aus diesem Grund ist eine gute Vorbereitung wie das studieren der Skitour und des Lawinenlageplans sehr wichtig. Nicht zu vergessen eine einwandfreie Ausrüstung: Tourenskier – relativ kurz und breiter als Normale / Rucksack mit Vorrichtung zur Befestigung der Skier / Tourenski-Bindung / Skifell – vorzugsweise aus Mohair mit Riemchenbefestigung / Sicherheitsset für Lawinenabgänge bestehend aus Lawinenverschütteten-Suchgerät, Lawinenschaufel und einer Lawinensonde / Wetterfeste Kleidung / Kompass Karte / Notproviant / Harscheisen & verstellbare Teleskopstöcke. Haben Sie diese gesamte Grundausrüstung und das notwendige Wissen über der bevorstehenden Tour dann kann einer wunderschönen Skitour in den Südtiroler Bergen, egal in welchem Landesteil nichts mehr im Wege stehen. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen auch noch ein frohes neues Jarh 2013. Berg Heil.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Kälterekord in Südtirol

Minus 32,1 Grad auf Südtirols Bergen

 

Die Kältewelle hat Europa mit ihren tiefen Temperaturen weiterhin fest im Griff. Auch die Mittelmeerländer bleiben von der Wetterfront nicht verschont. Während in vielen Regionen Italiens Schneechaos herrscht, werden vor allem die Berge in Südtirol von eisigen Temperaturen heimgesucht.

 

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Sport trotz Kälte?

Auf was man beim Sport in der Kälte achten sollte

 

Die Kältewelle hat weiterhin weite Teile Europas fest im Griff. Inzwischen ist die Zahl der Opfer auf über 300 angestiegen. Auch wenn sich die Situation in den nächsten Tagen etwas zu beruhigen scheint, ein Ende der frostigen Temperaturen ist noch nicht in Sicht. Dennoch haben viele Sportler das Bedürfnis sich nicht nur am Wochenende am Wintersport zu erfreuen, sondern sich auch unter der Woche regelmäßig zu bewegen. Diejenigen die Zuhause keinen Ergometer oder Laufband zur Verfügung haben, die stickigen Fitnessstudios aber meiden möchten, stellt der Winter daher eine echte Herausforderung dar. Wer sich allerdings trotz eisiger Kälte im Freien sportlich betätigen möchte, sollte auf einige wichtige Punkte achten. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Winterruhe im hinteren Martelltal

Einsame Schneeschuhwanderung mit Monchè

 

Heute machte ich nach den Schneefällen der letzten Nacht eine einsame Winter-Schneeschuhwanderung im hinteren Martelltal. Es war einfach herrlich, keine Menschenseele, 30 cm Neuschnee, keine Spuren, außer die der Wildtiere waren zu sehen. Schon nur die frische Winterluft machte Lust auf mehr. Zusammen mit unseren Labrador Monchè stampfte ich mich vom Zufritthaus hoch bis zur Pederstieralpe und weiter bis zur Lyfialm und wieder zurück zum Zufritthaus, dem Ausgangspunkt. Es war einfach ein Traum eine so idyllische Winterlandschaft, wo sogar noch die Bäume voller Schnee waren wie die Fotos zeigen. Auf bald wieder euer Martin Pirhofer. ;-)

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Schneeschuhwandern zur Reschner Alm

Anstrengende, aber einmalige Schneeschuhwanderung

 

Heute habe ich zusammen mit unserem Wanderführer- und Freund Karl wieder eine der wohl schönsten Schneeschuhwanderungen im oberen Vinschgau gemacht, die Reschner Alm. Es war zwar am Start in Reschen -10° kalt und es wehte noch ein kalter Nordwind dazu. Als wir aber nach ca. 20 Minuten den schützenden Wald erreichten, blieb der eisige Wind dann Gott sei Dank weg. Ab jetzt erlebten wir eine der wohl schönsten Winterwanderungen die ich je gemacht habe. Für die 10 Km und fast 500 Höhenmeter wurde uns konditionell viel abverlangt, aber dafür erlebten wir eine traumhafte Winterlandschaft mit Schnee ohne Ende. Aber schaut euch die Fotos im Anhang an und ich werdet staunen. Bis zum nächsten Eintrag euer Martin Pirhofer. ;-)

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Themen-Auswahl

Danke für Ihre Bewertung

Dolce Vita Hotels Newsroom

Dolce Vita Hotels folgen Dolce Vita Hotels Newsroom

Jagdhof’s Testcenter

Kostenlose Testcenter der Top-Marken für unsere Gäste!

Jagdhof News per eMail

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

Jagdhof Network | WordPress | optimaclicks | Presse | login