Der Jagdhof
Dolce Vita Hotel Jagdhof****s

Frühling & Sommer

Was die Presse schreibt…

Wetter in Latsch – Vinschgau

Besuchen Sie uns auf GooglePlusBesuchen Sie uns auf FacebookBesuchen Sie uns auf TwitterBesuchen Sie uns auf PinterestBesuchen Sie uns auf YoutubeBesuchen Sie uns auf LinkedinFeed abonnieren

Mountainbike

Technik & Trailwoche Mai 2013 im Jagdhof mit Manfred Stromberg

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Ein echter Hingucker: Das BAMBUS BIKE

 

Bambus ist ein genialer Rohstoff, das ist nicht neu. Doch ein Bike aus Bambus gehört mit Sicherheit zu den coolsten Neuheiten der Fahrradszene

 

Eines vorneweg: Ich selbst bin – im Gegensatz zu vielen Gäste unseres Bikehotels - kein großer Radfahrer. Kein leidenschaftlicher Biker. Geschweige denn ein Fahrradexperte. Ich gehöre nicht zu den „Verrückten“ (im respektvoll gemeinten positiven Sinne) die sich genussvoll die steilsten und schwierigsten Mountainbike Trails hinunterstürzen. Ich zähle auch nicht zu den braungebrannten Rennradfahren, die in wenigen Stunden, scheinbar mühelos hunderte Kilometer in die Pedale treten und dabei gleich mehrere Pässe überwinden. Und was mein Hang zu technischen Details betrifft: Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)

3 Bike-Typen starten durch

3 Regionen, 3 Typen, 3 Bike-Hotels in Südtirol

Wenn`s um die Top-Bike-Regionen in Europa geht, dann steht an erster Stelle meistens der Gardasee gefolgt vom Vinschgau, Rosengarten-Latemar und Brixen. Nicht umsonst stehen die 3 Südtiroler Regionen ganz vorne in der Gunst der Biker. Kurt Resch vom Hotel Steineggerhof im Rosengarten-Latemar Gebiet war sicherlich der Pionier in Sachen Biken in Südtirol. Anfang der Zweitausender kam dann Martin Pirhofer vom Bikehotel Jagdhof in Latsch im Vinschgau dazu und in den letzten Jahren mauserte sich die Region um Brixen als dritte Bikedestination im Alpenraum, wozu sicherlich Alex Resch vom Hotel Krone federführend beigetragen hat. Die 3 Typen Kurt, Alex und Martin sind seit Jahren gut befreundet und machen für sich selbst auch immer zusammen im Frühjahr auf La Palma, bei Atlantic Cycling ein Fortbildungscamp um für ihre Gäste unterm Jahr mit allen technischen Raffinessen gerüstet zu sein. Beim abendlichen Gequatsche während des Camps in Lalis Bar kam ihnen die Idee sich zusammen zu schließen um für Ihre bikenden Gäste ein noch besseres Angebot schnüren zu können. Bei einem Treffen im Jagdhof wurde dann der Grundstein für „trail-biker.com“ in Südtirol gelegt.
3 Regionen, 3 Typen u. 3 Hotels unter diesem Motto sollen in Zukunft für Biker keine Wünsche offen bleiben und das Herz ob Freerider, Allmountain oder Endurofahrer höher schlagen lassen. Dafür stehen die 3 mit ihren Namen und der Leidenschaft zum Trail-Biken;-)

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Das Biken und die Manneskraft

Wenn der Sattel die Manneskraft lähmt…

Gestern las ich online einen interessanten Artikel, der in der Basler Zeitung online in der Rubrik “Outdoor” veröffentlich wurde. Da das Thema unter Männern immer wieder heiß diskutiert wird möchte ich euch den Artikel von Jürg Buschor nicht vorenthalten. Herzlichen Dank nochmals an die Redaktion für die Freigabe des Artikels.

Wohltuende Entlastung für den Genitalbereich: Eine fahrtechnisch anspruchsvolle Abfahrt

Die Reproduktionsrate von Radfahrern wurde meines Wissens bis dato noch in keiner wissenschaftlichen Studie untersucht. Und doch geistert in der Fahrradszene seit Jahren die Aussage herum, dass Radfahren impotent machen könne. Die gute Nachricht vorweg: Niemand braucht um seine Manneskraft (oder die seines Partners) zu bangen. Testreihen von Medizinern zeigen jedoch, dass bereits nach einer halben Stunde auf dem Velosattel die Durchblutung im Genitalbereich um bis zu 70 Prozent abnehmen kann. Mit der Folge, dass der Sauerstoffdruck sinkt. Die Ärzte konnten daraufhin erst nach etwa 15 Minuten wieder einer komplette Durchblutung in den Genitalien messen.

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Via Claudia Augusta

Der Vinschger Fahrradweg- Auf den Spuren Roms

Kein anderes Volk als die Römer, haben die Welt so geprägt und den Grundstein für die moderne Zivilisation aufgebaut. In Südtirol, besonders im Vinschgau kann man die Via Claudia Augusta mit dem Fahrrad abfahren. Über den Reschenpass durch den Vinschgau führte früher die Hauptverkehrsader von Germanien nach Italien. Die Strecke verlief von Verona nach Trient bis Bozen, weiter nach Meran und durch den Vinschgau bis nach Augsburg. Dort, wo früher die Kaiser reisten, verläuft heute der wunderbare Fahrradweg, Via Claudia Augusta. Einmal die Woche bringt ein Shuttle unsere Gäste zum Reschensee, wo die herrliche Reise beginnt. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Themen-Auswahl

Danke für Ihre Bewertung

Dolce Vita Hotels Newsroom

Dolce Vita Hotels folgen Dolce Vita Hotels Newsroom

Jagdhof’s Testcenter

Kostenlose Testcenter der Top-Marken für unsere Gäste!

Jagdhof News per eMail

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

Jagdhof Network | WordPress | optimaclicks | Sitemap | Presse | login