Der Jagdhof
Dolce Vita Hotel Jagdhof****s

Sommer 2014

Was die Presse schreibt…

Wetter in Latsch – Vinschgau

Visit Us On GooglePlusVisit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On PinterestVisit Us On YoutubeVisit Us On LinkedinCheck Our Feed

Kultur

Musik aus Südtirol – Neue Volkslieder CD

 

Neue CD mit Südtiroler und Tiroler Volksliedern erfreut sich großer Beliebtheit

 

Südtirol, eine kleine Provinz im Norden Italiens. Und dennoch weit über die Grenzen hinaus sehr bekannt – und beliebt. Die einzigartige Landschaft, die traumhafte Bergwelt und nicht zuletzt die Südtiroler Tradition und deren unvergleichliche Vielfalt prägen das Land auf ihre ganz spezielle Art und Weise. Wer Südtirol hört denkt an Urlaub, Wandern, Sonne und hervorragendes Essen – aber auch an Brauchtum und Kultur. Musik aus Südtirol gehört genauso wie die traditionelle Blaue Schürze zweifelsohne dazu. Doch Südtiroler Musik bedeutet nicht nur Volksmusik der berühmten Kastelruther Spatzen. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Der Menhir von Latsch

Der Menhir von Latsch

feiert seinen 20. Geburtstag

In der Kirche “Unsere liebe Frau auf dem Bichl” wurde bei Restaurierungsarbeiten 1992 der Menhir gefunden. Der gigantisch große und rundum mit Gravuren versehene Menhir feiert heuer sein 20. Geburtstag. Er stammt aus dem Jahre 3.300- 2.200 v. Chr. und ist ein Zeitgenosse des Mannes vom Tiesenjoch. Der Menhir ist leider nicht mehr ganz erhalten, die Kopf- und Fußpartie sowie Teile der linken Schulter des Steines fehlen. Dennoch ist der Latscher Menhir, aus feinstem Vinschger Marmor, ein offenes Buch. Der Ausstellungsort befand sich wahrscheinlich im Bereich der heutigen Kirche auf dem Bühel. In Südtirol hat man elf und in Trient sieben Menhire gefunden, sie gehören der sogenannten Etschtalgruppe an. Eines haben alle gemeinsam, die Darstellung eines gefransten Mantels mit senkrecht verlaufenden Streifen. Es gibt männliche Bildsteine, die Beile, Keulen, Kampfäxte und Bögen mit Pfeile eingraviert haben. Und man fand weibliche Bildsteine, die mit Kettenbändern, Doppelspiralanhängern, Scheiben und Bekleidungsschmuck verziert sind. Durch diese Darstellungen konnte eine Verbindung zur Kupferzeit hergestellt werden. Mit dem Latscher Figurenmenhir hatte man auch einen großartigen Beweis für die Jahrtausende alte Verbindung des Vinschgaus beziehungsweise des Etschtales mit den Tälern der nordöstlichen Lombardei.
Zum 20. jährigen Geburtstag liest der Landesarchäologe Hubert Steiner aus dem Menhir vor. Eine besondere Ausstellung am Samstag, den 26. Mai erinnert an die Entdeckung des Menhir.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Der Menhir im Museum Latsch

In den Gewölben des Spitales Latsch befindet sich das Museum Latsch. Im Spital Latsch wurden seit der Gründung des Hospizes von Heinrich von Annaberg (um 1334)  arme Dorfbewohner, Pilger und Kreuzfahrer versorgt. Heute sind hier zahlreiche Kunstwerke und historische Zeugnisse ausgestellt,

Der Menhir im Museum Latsch

darunter Werke von Jörg Lederer und Gregor Schwenzengast. Als wichtigstes Ausstellungsstück jedoch gilt der Statuenmenhir. Entdeckt wurde der Menhir im Jahre 1992 während Restaurierungsarbeiten in der Bichlkirche (Kirche Unsere liebe Frau auf dem Bichl). Man nimmt an, dass der aus Vinschger Marmor bestehende Menhir zwischen 3.300 und 2.000 vor Christus von den Leuten der Remedello Kultur gefertigt wurde. Der Stein ist 107 cm hoch, 77 cm und 12 cm dick und bildete die Auflagefläche der Altarmensa. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Das Heimatmuseum in Laatsch

Das Heimatmuseum in Laatsch

Bräuche und Lebensweise unserer Vorfahren

 

Das Heimatmuseum in Laatsch leistet einen wertvollen Beitrag zum Verständnis unserer heimischen Kultur und gibt einen Einblick in die Gewohnheiten, Bräuche und der Lebensweise unserer Südtiroler Vorfahren. Ein passionierter Sammler aus dem Dorf Laatsch hat in den letzten 40 Jahren fleißig verschiedene Werkzeuge und viele Gebrauchsgegenstände aus vergangenen Zeiten zusammengetragen. Alle diese Gegenstände, heute sind es ca. 1000 an der Zahl, sind in der Scheune in der Pfarrei am Kirchplatz ausgestellt. Das Museum wird vom Verein „Heimatmuseum Laatsch“ geführt, welcher 2002 gegründet wurde und sich zum Ziel gesetzt hat, das Erbe der Ahnen nicht in Vergessenheit geraten zu lassen. Wir finden, dass dies damit gelungen ist! Das Museum ist nur im Juli, August und September jeweils Mittwoch und Donnerstag von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.

 

Museen im oberen Vinschgau

Sehenswert sind auch das Kloster Marienberg oberhalb von Burgeis oder die Churburg bei Schluderns.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Das weiße Gold des Vinschgaus

Der Laaser Marmor als Weltprodukt

 

Erst jüngst ging ein Raunen durch den Vinschgau als ein Millionen Projekt aus den USA an Land gezogen wurde. In NEW York am „Groud Zero“ wo am 11. September 2001, wie Sie sich sicherlich noch all zugut daran erinnern können, das World Trade Center durch einen fürchterlichen Terroranschlag dem Boden gleich gemacht wurde und tausende Menschen ihr Leben lassen mussten,  soll eine U-Bahn Station mit  Laaser Marmor errichtet bzw. verkleidet werden. Bereits ab 2012 soll der Marmor für die USA geliefert werden und dies bis voraussichtlich 2015. Designt wird die „neue Drehscheibe für den  New York Verkehr vom StarArchitekten Santiago Calatrava. Zum Laaser Marmor kann man sagen dass er ein sehr harter, wiederstandsfähiger und wetterbeständiger Marmor…

Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Themen-Auswahl

Danke für Ihre Bewertung

Dolce Vita Hotels Newsroom

Dolce Vita Hotels folgen Dolce Vita Hotels Newsroom

Jagdhof’s Testcenter

Kostenlose Testcenter der Top-Marken für unsere Gäste!

Jagdhof News per eMail

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

Jagdhof Network | WordPress | optimaclicks | Presse | login