Der Jagdhof
Dolce Vita Hotel Jagdhof****s
Frühling & Sommer
Was die Presse schreibt…
Wetter in Latsch – Vinschgau
Besuchen Sie uns auf GooglePlusBesuchen Sie uns auf FacebookBesuchen Sie uns auf TwitterBesuchen Sie uns auf PinterestBesuchen Sie uns auf YoutubeBesuchen Sie uns auf LinkedinFeed abonnieren

Die Churburg im Vinschgau

Imposantes Bauwerk am Eingang zum Matschertal

 

Südtirol bietet in Punkto Schlösser eine Vielzahl von Besichtigungsmöglichkeiten. Jedoch eine der besterhaltensten Burgen Südtirols finden wird am Eingang zum Matschertal in Schluderns, vom Jagdhof aus nur 22 km entfernt. Die Churburg. Erbaut um das Jahr 1250 vom Fürstbischof von Chur, Heinrich von Monfort. Nicht lange währte jedoch die „Herrschaft“ der Herren von Chur, denn bereits um 1297 war die Burg in den Besitz der „Herren von Matsch“ übergegangen welche ständig mit dem Fürstbistum Chur in Fehde lagen. Auch die Herren von Matsch konnten sich nicht allzulange an der Burg erfreuen, denn ihr Geschlecht ging dem Ende zu und nach dem Tod des letzten Vertreter der Herren von Matsch ging die Burg in die Hände der Grafen von Trapp über, welche bis heute die Burg in ihrem Besitz halten. Für die damalige Zeit stand die Burg eigentlich…

..ziemlich offen und ungeschützt auf dem Hügel zu Schluderns. Ironischerweise aber wurde die Burg weder eingenommen noch zerstört. Der Kern der Anlage besteht nur aus einem Bergfried (unbewohnter Hauptturm einer Burg), dem Palas (Bautyp) und einer Ringmauer. Um den Kernbau herum liegen mehrere Zwinger, Tore und Türme. Weiters befindet sich dort eine im romanischen Stil erbaute Kapelle und ins Auge sticht auch eine großflächige Gartenanlage.

Die größte private Rüstkammer der Welt

Eine Fülle von „Schätzen“ ……wurden im Laufe der Jahrhunderte angesammelt welche die Burg in ihrem Inneren beherbergt. Z.B. wurde der Arkadengang des Loggiahofes im 16. Jhdt. mit wertvollen Wandmalereien verziert. Sein Renaissance-Gewölbe wurde aus Laaser Marmor (Link) gefertigt. Die weltweit größte private Rüstkammer der Burg enthält eine fast vollständige Ausrüstung für eine ganze Burgbesatzung. Mehr als 50 vollständig erhaltene Rüstungen mit Hieb-und Stichwaffen bilden sozusagen das Herzstück der Rüstkammer. Das, meiner Meinung nach, meist bewunderte Stück ist die über 40 kg schwere und 2,10 m große Rüstung des Ulrich von Matsch. Da ich persönlich auch schon öfters die Gelegenheit genutzt habe dieses einzigartige Erbstück der Vergangenheit zu besichtigen möchte ich Sie herzlich einladen diesen Ruf zu folgen um das Mittelalter , wie es war, einfach näher kennenzulernen. Führungen  werden von März bis Oktober angeboten. Lassen Sie sich dieses Stück Geschichte nicht entgehen euer Fabian.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Verwandte Artikel:

Eine Antwort auf Die Churburg im Vinschgau

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

 
Themen-Auswahl
Danke für Ihre Bewertung
Dolce Vita Hotels Newsroom
Dolce Vita Hotels folgen Dolce Vita Hotels Newsroom
Jagdhof’s Testcenter
Kostenlose Testcenter der Top-Marken für unsere Gäste!

Jagdhof News per eMail

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

Jagdhof Network | WordPress | optimaclicks | Sitemap | Presse | login