Der Jagdhof
Dolce Vita Hotel Jagdhof****s

Sommer 2014

Was die Presse schreibt…

Wetter in Latsch – Vinschgau

Visit Us On GooglePlusVisit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On PinterestVisit Us On YoutubeVisit Us On LinkedinCheck Our Feed

Fitness & Sport

Wellness im Jagdhof – wohltuende Bäder

Umgeben von duftenden Kräutern, Südtiroler Blumen sowie warmen Dampf, der sich angenehm auf die Haut legt… Schwebend in wohltuendem Wasser, können alle Muskeln endlich einmal richtig entspannen! Lassen Sie die Seele baumeln und genießen Sie In unseren Dolce Vita Hotel Jagdhof wohltuende Bäder für Körper und Geist!

WellnessbadWirkungsvolle Bäder im Wellnessurlaub im Vinschgau genießen

Da beim Baden die Schwerkraft wirkt, können sich die Muskeln ausruhen und Verspannungen werden gelöst. Die angenehme Wärme des Badewassers durchdringt den ganzen Körper und sorgt für eine gute Durchblutung und einen inneren Ausgleich. Da der Körper selbst aus 75 % Wasser besteht, werden die Bewegungen bis in das Zentrum des Körpers geleitet und es können auch die Gelenke und Knochen positiv beeinflusst werden. Über die Haut, dem größten Sinnesorgan des Menschen, können Stoffe aus dem Badewasser durch die Haut in den Körper eindringen, gleichzeitig werden durch die Haut Gift- und Schlackstoffe ausgeschwemmt. Egal ob Sie auf der Suche nach Entspannung sind oder das Bad aufbauend oder anregend sein soll, ein Wellnessbad kann wahre Wunder wirken!

Dolce Vita Badezusätze

Erst durch das Hinzufügen von Badezusätzen, erzielt ein Bad seine gesamte Wirkung. Als Badezusatz eignen sich verschiedene Kräuter, Erden, Salze oder ätherische Öle. Kräuter können bereits als Badezusatz gekauft oder als Tee aufgekocht und dann dem Badewasser hinzugefügt werden. Im Dolce Vita Hotel Jagdhof  finden Sie einige attraktive Düfte und Kräuter für Ihr Badevergnügen: das Wacholderbad entschlackt und aktiviert den Körper, entspannend und beruhigend wirkt ein Melissenbad, das Salbeibad wärmt und reinigt und gegen Entzündungen und für entspannende Stunden sorgt das Thymian- und Lavendelbad. Tauchen Sie ein in die Welt der Düfte und genießen Sie erholsame Bäder, um Ihren Körper und Geist im Wellnessurlaub im Vinschgau etwas Gutes zu tun!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Die 5 Tibeter

Fünf einfache Hotel-Jagdhof-WEB-75Bewegungsabläufe

Die 5 Tibeter sind eine Kombination von fünf Bewegungsabläufen, die zur ältesten fernöstlichen Methode gehören und uns zu neuer Kraft und Energie verhelfen. Die Übungen eignen sich sowohl für junge als auch für ältere Menschen und vor allen für Menschen, die sich nie richtig oder nicht bewusst bewegen. Sie sind ganz einfach anzuwenden und geben Ihnen Vitalität und Gelassenheit im Alltagsleben. Die fünf Übungen kann man in ca. 20 Praxisminuten täglich machen.
Der erste der 5 Tibeter ist der Kreis (Stehen. Und drehen. Zum Schluss: Hände zusammen). Er fördert das Gleichgewicht, aktiviert den Kreislauf und gibt Elan und Schwung. Zudem steigert er die körperliche Beweglichkeit und regt die Energiezentren an.
Der zweite der 5 Tibeter ist die Kerze (Liegen. Kopf und Beine heben. Ganzer Rücken am Boden!). Sie stärkt die Bauch- und Rückenmuskulatur und kann gegen Rückenschmerzen helfen. Die Kerze wirkt gehirndurchblutend und steigert die Abwehrkräfte des Immunsystems. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Tourenskigänger

Die Berge hier in Südtirol sind dieses Jahr, im Durchschnitt über 1400 m schon gut mit Schnee bedeckt. Sicher gibt es noch nicht so viel Schnee wie andere Jahre, aber auf jeden Fall viel mehr Schnee als im Winter 2011/12. Und, was ich mir hab sagen lassen, genug Schnee um schöne ausgedehnte Skitouren oder Schneeschuhwanderungen zu machen. Was verstehen wir eigentlich unter Skitouren gehen? Es ist nichts anderes als das besteigen von Bergen mit Skiern und die Talfahrt dieser, abseits präparierter Skipisten. Die ersten „touristischen“ Skitouren wurden ende des 19. Jahrhunderts begangen, da es damals noch keine Aufstiegsanlagen gab. Hier birgt sich schon die erste Gefahr! Da man abseits der Pistenanlagen fährt ist die Lawinengefahr in solchen Zonen erheblich höher, und das nächste ist die körperliche Fitnes. Denn nach dem anstrengenden Aufstieg ist meist die Abfahrt durch tiefen Pulverschnee noch kraftaufwändiger und bedarf einer hohen Erfahrung und Konzentration. Aus diesem Grund ist eine gute Vorbereitung wie das studieren der Skitour und des Lawinenlageplans sehr wichtig. Nicht zu vergessen eine einwandfreie Ausrüstung: Tourenskier – relativ kurz und breiter als Normale / Rucksack mit Vorrichtung zur Befestigung der Skier / Tourenski-Bindung / Skifell – vorzugsweise aus Mohair mit Riemchenbefestigung / Sicherheitsset für Lawinenabgänge bestehend aus Lawinenverschütteten-Suchgerät, Lawinenschaufel und einer Lawinensonde / Wetterfeste Kleidung / Kompass Karte / Notproviant / Harscheisen & verstellbare Teleskopstöcke. Haben Sie diese gesamte Grundausrüstung und das notwendige Wissen über der bevorstehenden Tour dann kann einer wunderschönen Skitour in den Südtiroler Bergen, egal in welchem Landesteil nichts mehr im Wege stehen. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen auch noch ein frohes neues Jarh 2013. Berg Heil.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Laufbandtraining Teil 2

 

Vorteile und Tipps für das Laufbandtraining

 

Wie bereits im ersten Teil (Das Laufband – beliebtes Fitnessgerät im Winter) unschwer zu erkennen war, bin ich kein großer Laufbandfan. Doch so ein Teil hat (neben den bereits angesprochenen vielen Nachteilen) auch einige Vorteile, das muss selbst ich als Naturliebhaber eingestehen. Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit ist es natürlich ein großer Vorteil wenn man unabhängig von den Wetterverhältnissen ist und jederzeit trainieren kann. Wenn es draußen abends schnell dunkel wird und ich es vorher nicht geschafft habe eine Runde zu drehen, wenn es oft windig, feucht und kalt ist, wenn die Straßen und Laufwege schneebedeckt oder matschig sind, dann zieht es auch mich ab und zu auf das Laufband. Zudem Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Laufbandtraining

 

Das Laufband – beliebtes Fitnessgerät im Winter

Im Sporthotel Jagdhof finden Sie hochwertige Fitnessgeräte

 

Im Spätherbst und im Winter, wenn die Tage kurz sind und morgens und abends die Dunkelheit regiert, ist es nicht immer einfach sich im Freien sportlich zu betätigen. Hinzu kommen nicht selten ungemütliche Wetterverhältnisse. Bei Minusgraden, Schnee, Eis, Matsch, sowie glatten und rutschigen Straßen herrschen nicht immer optimale Bedingungen für einen Lauf an der frischen Luft. Viele Läufer, die sich bei diesen Vorraussetzungen nicht ins Freie wagen, aber trotzdem nicht auf ihr Hobby verzichten möchten, verlegen im Winter ihre Trainingseinheiten auf das Laufband. Egal ob im wohltemperierten, hell beleuchteten Fitnessraum oder Zuhause im warmen Wohnzimmer direkt vor dem TV-Gerät – ein Laufband wird in der kalten Jahreszeit für so manchen Hobbyathleten zum besten Sportsfreund. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 0.0/5 (0 Bewertungen)

Themen-Auswahl

Danke für Ihre Bewertung

Dolce Vita Hotels Newsroom

Dolce Vita Hotels folgen Dolce Vita Hotels Newsroom

Jagdhof’s Testcenter

Kostenlose Testcenter der Top-Marken für unsere Gäste!

Jagdhof News per eMail

E-Mail-Adresse eingeben:

Zugestellt von FeedBurner

Jagdhof Network | WordPress | optimaclicks | Presse | login